background

Wir waren am 07.11.2014 für Euch bei Electric City in Koblenz!

 

electric city - Ein Stadt, eine Nacht, 11 Clubs und über 40Dj’s

am 07.11.2014 fand die electric city mit knapp 6.000 Besuchern in Koblenz zum 14. Male statt.
Wir waren dabei und haben uns ein paar Clubs angeschaut.

Es war schwer sich loszureißen und einen Club zu verlassen in dem richtig gute Musik läuft, dennoch haben wir mal hier und mal da reingeschaut.


Bei „Unter Tage“, einem Club mitten in der Fußgängerzone ließen wir uns, vom wohl besten Soundsystem was Koblenz und der gesamte Umkreis zu bieten hat beschallen.
Hochkaräter wie Alan Fitzpatrick oder Kerstin Eden baten eine Show mit Gänsehautgarantie.
Durch den eher engen aber langgezogenen Club war es zwar in der Menschenmenge schnell warm geworden aber dafür wurde man umso besser und schneller in die Stimmung eingesogen und war Eins mit den anderen Partypeople.
Ein super Gemeinschaftsgefühl.
Mit den Betreibern konnten wir auch ein kleines aber aufschlussreiches Interview führen!


Auch die Dj‘s im „Palais the Club“ gaben uns ordentlich was auf die Ohren. Mit unter anderem Felix Kröcher, Stephan Hinz und DGeorge hatte man auch da seinen Spaß abzuschalten und sich vom Bass massieren zu lassen.
Aber auch der Club an sich mit den vielen verschiedenen Leuchtelementen, die teilweise von der Wand hinter dem Dj Pult über die halbe Decke gingen und in weitere Leuchtelemente übergriffen, boten an die Musik nicht nur zu hören und zu fühlen sondern auch zu sehen.
Es hat alles prima übereingestimmt und man hat sich treiben lassen können.
Was „Unter Tage“ in seinen Sound setzte, hat hier der Club viel auf die Optik gegeben. 


Weitere Absolute Highlights des Abends waren aber auch der Superstar Moguai im „Agostea“ der die Stimmung im Club mit seinem EDM-Set total zum Kochen brachte.
Oder auch die Jungs von BMG im „Dance Palace“ die für die etwas härteren Bässe sorgten.
Mit den zwei Jungs konnten wir vor dem Event im Hotel noch ein schönes Interview drehen!


Die Stimmung in den Clubs war alles in einem wirklich super und für manche hätte die Party noch bis Montagfrüh weiter gehen können.
Zum Glück gab es für solche Partypeople noch bei der Afterhour im Vogue Club oder im Unter Tage die Möglichkeit dort bis Samstagmittag durchfeiern zu können.
Bei electric city war auf jeden fall für jeden Raver etwas dabei und mit Stars wie Moguai oder Felix Kröcher, war es ein Event das im Gedächtnis bleibt.

Von Club zu Club konnte man mit dem Shuttle Bus hinfahren, was auf der einen Seite total bequem ist, da nicht alle Clubs bei einander liegen. Jedoch war es für uns etwas enttäuschend, dass die Busse nicht so regelmäßig fuhren und man so bis zu 30min Zeit verlieren konnte.

Dazu muss man aber sagen, dass der Eintritt für 11 Clubs wirklich günstig war mit 18€ und man dafür kostenlos mit den Shuttle Bussen fahren konnte.
Ein anderer Wehrmutstropfen war der angekündigte Bahnstreik, der natürlich viele Leute abhielt überhaupt nach Koblenz zu kommen, somit war weniger los als die Jahre zuvor!

 

Lina Bonhar / Oliver Heinrich

 

Interview "Unter Tage":

 

Interview ""BMG":

 

Copyright © www.ravestop.de - All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok