background

SONICONOCLASM://


VIDEO "BROKEN MOTOR" — FOLLOW IN LINE 'TILL YOU DROP LIKE A BASSDRUM

Das Musikvideo zum Track "Broken Motor" des Berliner Projekts SONICONOCLASM wurde in zwei Nächten in den Straßen Berlins gedreht. Der experimentelle Hip HopTrack ist ein Statement gegen die Gleichschaltung und den Verlust von Individualität und Vielfalt. Im Video performen mehr als 25 verschiedene Menschen spontan den Song in einer „Extrem-Close Up-Einstellung: ein Querschnitt durch das Berliner Nachtleben jenseits von Hype und Hipster. Im Chorus löst sich diese spannende Individualität der Person fast vollständig auf. In Anlehnung an das sogenannte "Eigenface" – Verfahren zur Gesichtserkennung, werden alle Portraits visuell interpoliert – es entsteht ein androgynes, hybrides Big-Data-Gesicht. Die Arbeit ist das erste Musikvideo des Medien- und Kunstprojektes SONICONOCLASM von Sebastian Purfürst und Markus F.C.Buhl.
 

SONICONOCLASM - ALBUM
 ITUNES | SPOTIFY | TIDAL | AMAZON

 

"Broken Motor" ist der erste Track im Rahmen der Veröffentlichung des Debüt Albums von SONICONOCLASM. Es erscheint als digitale Release. 

SONICONOCLASM verfolgen auf dem Album konsequent einen Pfad, der sich stilistisch in ihrer Arbeit als Musikproduzenten und Videokünstler bereits angedeutet hat: entrückte Loops und Versatzstücke aus Recordings-Session, Field Recordings, cineastische Klangcollagen mit Einflüssen aus Jazz und Trip Hop, Lo-Fi-Soundfragmente, Cut Up Lyrics und Hooklines verschmelzen zu einer düsteren, geglitchten Version eines epischen Hit-Albums.
 
Artist Statement:// PURFÜRST ON PRODUCING THE ALBUM
 
SONICONOCLASM – my first field trip into electronic music / experimental hip hop in close collaboration with my friend, the vocalist and drummer Markus Buhl.
 
The tracks became unexpectedly dark. But what else could they become in times like these?

Songs from the transit zone between a grotesque corporate paradise and a broken world, where fragments of unborn hooks are stumbling around with hearts full of noise.

But every now and then there's some light, like from a distant, foggy sun like melancholic euphoria.

A personal faint memory of a different future – beyond surveillance capitalism, mind bending propaganda, unbearable narcissism, hysterical hypocrisy, endless greed, witch hunts and constant unwanted updates of everything, including my fridge, forced upon us frequently.

A personal faint memory of a better future without really knowing how to keep dreaming it – I have to admit – but with a strong faith in all these amazing people and their beautiful minds that I can see everywhere.

The known known. The unknown known. The known unknown. The unknown unknown.
 
Videotrailer:

TRAILER SONICONOCLASM (Album Excerpts, 2016) from lem-studios on Vimeo.

 

SONICONOCLASM Web:
SONICONOCLASM
facebook.com/soniconoclasm
soundcloud.com/soniconoclasm
youtube.com/channel/soniconoclasm

Copyright © www.ravestop.de - All Rights Reserved.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok